Happy Veterans Day!

Foto von Schild

Vor 99 Jahren, am 11. November 1918, wurde der Waffenstillstand von Compiègne unterzeichnet, der den Ersten Weltkrieg beendete. Ein Jahr später rief Präsident Woodrof Wilson den Armestice Day aus, der im Jahr 1954 zum Veterans Day umbenannt wurde. Ging es ursprünglich darum, den gefallenen Soldaten des Ersten Weltkrieges zu gedenken, so ist der Veterans Day heute ein Gedenktag für alle toten und lebenden US-amerikanischen Soldaten. Bis heute entsenden die USA in zahlreiche kriegerische Auseinandersetzungen Soldaten, die nicht selten im militärischen Einsatz ihr Leben verlieren oder ihre körperliche und psychische Gesundheit ruinieren. Diesen Männern, die unter großem Einsatz für die USA in den Krieg zogen und ziehen, ist der heutige Feiertag gewidmet. In zahllosen großen und kleinen Paraden ziehen die Veteranen und ihre Angehörigen durch die Stadt. Zeitungen, auch Broschüren von Geschäften, widmen ein paar Seiten den Veteranen. Es werden Kränze an Gedenkstätten platziert und wenn man möchte, dann kann man beispielsweise in Fastfood Restaurants und an anderen öffentlichen Orten einem Veteranen persönlich für seine Dienste danken.

Foto von Zeitungsausschnitt