Traffic lights

Foto von einer Ampelanlage

Am Anfang habe ich mich gefragt, warum die Ampeln in Amerika nicht auf derselben Straßenseite sind, auf der man stoppt. Statt auf der eigenen Straßenseite, wie es in Deutschland üblich ist, hängen sie auf der anderen Seite der Straße.

Inzwischen denke ich eine Antwort gefunden zu haben: Es ist bequemer, denn man muss den Kopf nicht verdrehen, wenn man einen Blick auf die Ampel werfen möchte.

Bequem und beschleunigend zugleich ist auch die Verkehrsregel, dass man, es sei denn das Gegenteil ist angezeigt (No turn on red!), bei Rot rechts abbiegen darf – natürlich nicht ohne vorher zu schauen, ob Verkehr von links kommt.