Thanksgiving Turkey

Foto von Lebkuchentruthahn

Gestern war ich einkaufen und nach einigem Zögern habe ich beschlossen, dass ich solange ich hier lebe zumindest einmal einen Turkey zubereiten muss. Auch wenn mich der riesige Fleischberg, der jetzt in meinem Kühlschrank liegt etwas befremdet, möchte ich mich nicht den Sitten und Gebräuchen dieses Landes verstellen.

Immerhin, so gibt das American Chicken Council bekannt, wird jeder Amerikaner in diesem Jahr durchschnittlich 16,8 Pfund (7,6kg) Truthahn verzehren. Wer ihn nicht selber zubereitet, der bestellt ihn halt. Fix und fertig frittiert für nur 39,99 Dollar.

Warum aber ist ein Thanksgiving Dinner ohne Truthahn eigentlich nicht vollständig? So genau wissen die Amerikaner es selber nicht. Es gibt ein paar Theorien, doch mit relativer Sicherheit kann man eigentlich nur sagen, dass beim ersten Thanksgiving im Jahr 1621 Truthahn nicht serviert wurde.

Wie dem auch sei, ich werde mich morgen meinem Fleischberg widmen und wenn alles klappt, gibt es, wie bei ca. 90% der Amerikaner auch, einen Truthahn zum Abendessen. Happy Thanksgiving! Hier mein Ergebnis mit Rezept zum Nachkochen.