Storm names

Foto von der Süd-Ost-Küste der USA

Warum heißt der Sturm, der in den vergangenen Tagen über Texas gewütet hat, eigentlich Harvey und warum rollt gerade Sturm Irma auf die Süd-Ost-Küste der USA zu? Ist es nicht sonderbar, dass Stürme mit Vornamen benannt werden?

Tropenstürme im Atlantik werden nach einer Namensliste benannt, die das National Hurricane Center erstmals im Jahr 1953 herausgegeben hat. In einem Sechsjahreszyklus werden die Stürme abwechselnd mit Männer und Frauenvornamen benannt. Nach sechs Jahren wiederholt sich der gesamte Zyklus. Nicht alle Namen werden recycled, denn manche Stürme sind so verheerend, dass sie ewig mit ihrem Namen in Erinnerung bleiben werden. Aus diesem Grund setzt sich ein Komitee der World Meteorological Organization jährlich zusammen und ersetzt einige der Namen.

In den FAQ der Homepage des National Hurricane Centers kann man auch nachlesen, dass es nicht möglich ist, einen Sturm nach sich oder seinem Partner benennen zu lassen. Offensichtlich gibt es immer wieder Anfrage dieser Art an das NHC, so dass die Klärung dieses Sachverhaltes notwendig ist.