Secret Recipe?

Foto von Buchcover "Mum's secret recipe file"

Heute fiel mir ein Kochbuch in die Hände, das verspricht, die besten Geheimrezepte von Müttern amerikanischer Spitzenköche zu verraten. Da musste ich doch gleich zugreifen, nicht nur, weil es in einem der viele Trödelläden für 2 Dollar zu haben war.

Dass ich gerne koche ist kein Geheimnis. Für meine Seite Tasty America bin ich non stop auf der Suche nach den besten Rezepten der US-amerikanischen Küche. Meine jüngste Anschaffung „Mum’s Secret Recipe File“ zeigt noch deutlicher als alle Kochbücher, die ich bisher konsultiert habe, dass die amerikanische Küche eine Einwandererküche ist. Genau genommen ist doch zum Beispiel der famous American Hamburger nichts weiter als eine abgewandelte Form vom Frikadellen Brötchen. Oder auch Cole Slaw (Krautsalat) ist der europäischen Küche nicht fremd. Wie dem auch sei, die Rezepte haben auf ihrem Weg über den großen Teich einige Zutaten verloren und anderen hinzugewonnen. Wer selbst einmal die USA kulinarisch entdecken möchte, dem empfehle ich das Nachkochen einiger Rezepte von meiner Seite und auf keinen Fall einen Ausflug zu McDonalds, Kentucky Fried Chicken und Co.

Foto von Buchdeckel Rückseite