Once Burnt, Twice Shy!

Foto von Militärflugzeug

Heute vor 76 Jahren attackierte die japanische Flotte die Pazifikflotte der USA, die in Pearl Habor auf Hawaii vor Anker lag. Ein einschneidender Angriff, nicht nur für die vollkommen überraschten Amerikaner, sondern auch für die bis bis dato im Krieg verwickelten Nationen. Mit dem Kriegseintritt der USA am 08.12.1941 änderte sich die Situation schlagartig, der Krieg weitete sich zum Zweiten Weltkrieg aus.

Pearl Habor ist ein Mahnmal für die Amerikaner, ähnlich wie 09/11 60 Jahre später. Der Angriff hat den Amerikanern schlagartig bewusst gemacht, dass sie in ihrem eigenen Land nicht so sicher waren wie sie stets angenommen hatten.

Auch heute fühlt sich Amerika militärisch bedroht. Wieder kommt die Bedrohung aus Asien, dieses Mal aus Nordkorea. Was, wenn Kim Jong mit seinen Langstreckenraketen einen Atomanschlag auf die Außenbezirke der USA veranschlagt? Was, wenn das alles möglich wird? Once burnt, twice shy. – Ein gebranntes Kind scheut das Feuer.