Levi’s Jeans

Foto von Levi's Jeans Logo

Rund um den Globus sind Levi’s Jeans bekannt. Obwohl die berühmten Jeans schon seit den 1990er Jahren nicht mehr in den USA produziert werden, verbindet man weltweit mit Levi’s die Vereinigten Staaten von Amerika. Tatsächlich war der in Deutschland geborene Gründer der Levi Strauss & Co ein Eingewanderter, der sich an der Westküste in San Francisco niederließ, um dort mit seinem Bruder und seinem Geschäftspartner in der Textilbranche groß zu werden.

Im Jahr 1853 wurde das Unternehmen gegründet, doch erst in den 1870er Jahren gelang der große Durchbruch mit der Erfindung der Levi’s 501, einer durch Nietenbeschlag strapazierfähig gemachten Jeans. Am 20. Mai 1873 erhielten Levi Strauss und sein Partner Jacob Davis schließlich das Patent auf ihre Erfindung (siehe Firmenlogo).

Das Firmenlogo veranschaulicht bis heute die der Jeans zugeschriebene Haltbarkeit. Zwei Pferde versuchen vergeblich, eine Levi’s Jeans zu zerreißen („It’s no use they can’t be ripped.“).

Inzwischen ist die Produktpalette des Unternehmens sehr vergrößert worden und nicht alles aus dem berühmten Haus ist so strapazierfähig wie das Logo vermuten lässt. Trotzdem steht Levi Strauss & Co für eine amerikanische Erfolgsgeschichte, wie sie im Bilderbuch steht.