Johnny Appleseed Day

Foto von roten Äpfeln

Heute vor 170 Jahren starb Johnny Chapman. Johnny Chapman, mit Spitznamen Appleseed, war ein Obstbauer und Gärtner, der nach dem Tod seiner Verlobten missionierend durch die Lande zog und, so sagt es die Legende, Apfelkerne verstreute. In der amerikanischen Kultur wird Johnny Appleseed bis heute als bedeutender Pionier zelebriert. Inzwischen gibt es unzählige Bücher und Filme, die das Wirken Johnny Appleseeds nacherzählen. (Siehe auch diesen wunderbaren Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1948.)

Insbesondere sein Einfluss für die Produktion von Apfelwein ist bedeutsam, denn er pflanzte hauptsächlich eine spezielle Apfelsorte, die nicht zum sofortigen Verzehr, sondern für die Weiterverarbeitung zu Apfelwein geeignet war.

Ein Tischgebet, das bis heute in vielen Haushalten gesungen wird, wird auf Johnny Appleseed zurückgeführt. Es lautet: „Oooooh, the Lord is good to me, and so I thank the Lord, for giving me the things I need, the sun and the rain and the appleseed. The Lord is good to me. Amen, Amen, Amen, Amen, Amen.“