Irish Diaspora

Foto von Restaurantschild

Vor ein paar Wochen habe ich zum ersten Mal in meinem Leben in einer Irish Folk Band mitgefiddelt. Obwohl ich nicht einen einzigen irischen Vorfahren benennen kann und bisher auch nicht viel Erfahrung mit Irischer Volksmusik gemacht habe, durfte ich zumindest für einen Abend im Fitzpatrick’s Pub die Geige der Band ersetzen.

Irische Pubs und auch die typischen irischen „Redheads“ sieht man hier häufig. Immerhin sind, so gibt es das United States Census Bureau an, mehr als 10% der US-amerikanischen Bevölkerung Nachkommen von Einwanderern aus Irland. Wer es geballt irisch haben will, der muss nach Boston, denn dort leben ca. 20% der irischstämmigen Amerikaner. Insgesamt ist der Nordosten (New York State, New Jersey, Massachusetts) die Gegend, in der die meisten Amerikaner mit irischen Wurzeln leben und die somit am meisten durch irische Einwanderer beeinflusst wurde.