Food Waste Disposer

Foto eines Waste Disposers

Ein unter der Spüle eingebauter Food Waste Disposer ist in den USA Standard in fast jeder Küche. Am besten zu übersetzen wäre ein Disposer mit „Essensrestezerkleinerer“. Bioküchenabfälle landen nicht nur im Mülleimer, sondern auch im Abfluss der Spüle. Dann legt man einen Schalter um und eine Art Mixer zerhackt die Essensreste so klein, dass sie mit etwas Wasser im Abfluss runtergespült werden können.

Ziemlich schnell hat man sich an diese praktische Vorrichtung gewöhnt. Weniger Sauerei und schnelleres Arbeiten. In Europa ist der Food Waste Disposer kaum verbreitet. Lediglich 5% der Haushalte haben einen eingebauten Waste Disposer, zum Vergleich, hier sind es gut 50%.

Der Einsatz des im Jahr 1927 erfundenen Gerätes zur Abfallentsorgung ist nicht unumstritten. Einige Städte oder Regionen haben die Disposer verboten, um das Abwassersystem nicht zu beeinträchtigen. Hier ist der Einbau der Disposer zum Glück gestattet, denn ich will ihn nicht mehr missen.