First in Flight

Foto von Flugzeugen

Im Dezember des Jahres 1903 gelang den Gebrüdern Wright erstmals in der Geschichte der Menschheit ein Flug mit einem motorbetriebenen Flugzeug. Noch heute erinnert der Bundesstaat North Carolina die Welt daran, dass dieses innovative Ereignis dort stattfand. So zeigt das offizielle Autonummernschilder einen Wrightflyer und den Spruch: „First in Flight“. Allerdings lässt sich der Anspruch auf „First in Flight“ jedoch nicht so einfach durchsetzen. Immer wieder kam es (und kommt es immer noch) zu Auseinandersetzungen darüber, ob nicht vielmehr Ohio oder Connecticut das Anrecht auf diese Betitelung haben.

Mit Ohio hat sich North Carolina vor einigen Jahren schon einvernehmlich geeinigt. Beide Bundesstaaten dürfen ihre Bedeutung in der Geschichte der Luftfahrt offiziell dokumentieren. Da die Gebrüder Wright in Ohio aufwuchsen, darf der Bundesstaat offiziell proklamieren: „Birthplace of Aviation“. Bleibt noch der Bundesstaat Connecticut, der erst in jüngster Zeit sein Anrecht auf den Titel „First in Flight“ wiederholt einforderte. So habe dort der Deutsche Gustav Weißkopf (Gustave Whitehead), so zumindest die Analyseergebnisse des Luftfahrthistorikers John Brown, schon zwei Jahre vor den Wright Brothers, also 1901, den ersten motorisierten Flug durchgeführt.

Die Frage, wem und wo tatsächlich der erste motorisierte Flug gelungen ist, bleibt weiterhin offen. Bisher hat North Carolina die stärkeren Argumente, denn die Gebrüder Wright haben ihre Flüge auf Film und Foto festgehalten. Von Gustav Weißkopf fehlen solche Dokumente. Aber wer weiß, was fleißige Historiker zukünftig noch aus den Archiven holen werden.