Blown away

Foto von Litchfield

Litchfield by the Sea ist ein idyllischer Küstenabschnitt in South Carolina. Stolz und wunderschön stehen die Häuser nur wenige Meter vom Meer auf Stelzen. Lange Stege führen, oder führten, über die Sanddünen zum Meer. Der weiße Strand ist bei Ebbe breit und bei Flut an manchen Stellen so schmal, dass man nicht trockenen Fußes weiterkommt.

Hurricane Irma und Harvey haben ihre Spuren hinterlassen, die deutlich zeigen, wie verwundbar die Küstenabschnitte hier sind. Ich frage mich, wie lange Litchfield, wie viele der anderen kleinen Halbinseln an der hiesigen Küste, noch existieren werden. Die Häuser stehen so nah am Wasser, dass sie bei Sturm schon nasse Füße bekommen.

Die Konsequenz ist jedoch nicht, dass man versucht, besser im Einklang mit der Natur zu leben, sondern man baut einfach wieder auf, was die Stürme zerstört haben. Dieses Verhalten ist typisch amerikanisch und irgendwie auch bewundernswert: Nach einem Schicksalsschlag macht man einfach weiter oder beginnt von vorne. Leider fehlt häufig die Reflexion über die Nachhaltigkeit von Investitionen und das Hinterfragen des Aktionismus.

Foto von Litchfield Foto von Litchfield Foto von Litchfield