Me between old and new world

Foto eines Sandwiches

Sprechen wir in Deutschland von Amerika, dann denken wir an zwei zusammenstürzende Türme. Wir denken an Fast Food, Pickups, Hollywood, Präsident Trump, National Parks und Waffen.

Geprägt ist unsere Vorstellung von der „neuen Welt“ meistens durch Literatur und die deutsche Presse, manchmal auch durch persönliche Erfahrungen und transatlantische Beziehungen.

Amerika ist anders, das war mir schon vor meiner Einreise in dieses Land klar. Anders als Deutschland, anders als Europa und vor allem anders, als wir Deutsche denken und auch ich bis vor einem Jahr meinte.

Anti-Amerikanismus macht gegenwärtig in Deutschland wieder Karriere, während ich mich als Gast in diesem Land frage, worauf er eigentlich fußt und mit welcher Berechtigung meine Landsleute Amerika beurteilen und auch verurteilen.

Das ist die Ausgangssituation für die Entstehung dieses Blogs. Amerika ist anders und mehr, als wir Deutsche wissen, denken und meinen. Aber entdecke selbst!

2 Kommentare

  1. Thorsten

    Hallo Theresia,
    ich bin durch den Verband kinderreicher Familien auf Deinen Blog aufmerksam geworden. Habe direkt mal ein Lesezeichen gesetzt und werde nach und nach Deine Berichte lesen. Hört sich bisher sehr interessant an.
    Viele Grüße aus Mönchengladbach
    Thorsten

    1. Theresia (Post author)

      Ich freue mich, dass mein Artikel auf der Homepage des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. Dein Interesse an meinem Blog geweckt hat. Viel Freude beim Lesen! Theresia

Kommentare sind nicht mehr möglich.